Einrichtungsleiter_in (w/m/d) Jugend- und Kulturzentrum (JuKuZ) Höchst in Frankfurt am Main

Stellenbeschreibung

Die Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main ist ein Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main. Über 300 Fachkräfte unterstützen mit unseren vielfältigen Angeboten in 34 Einrichtungen die Entwicklung von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien zu einem selbstständigen, verantwortungsbewussten Handeln und ermöglichen ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Frankfurt.


Das Jugend- und Kulturzentrum (JuKuZ) Höchst ist eine Freizeit-, Kultur- und Bildungseinrichtung. Das "JuKuZ" arbeitet quartiers-, stadtteil- und regionalbezogen. Die Angebote richten sich vorwiegend an Teenies, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 27 Jahren. Das "JuKuZ" ist eine große Einrichtung mit vielfältigen Formaten und Angeboten, die im Bistro, in der Sport- und Spielhalle, dem Tonstudio, dem Proberaum, der Werkstatt, in teils separat zugänglichen Räumen oder auf dem Außengelände stattfinden. Dazu gehören: offene Angebote, geschlechterspezifische Arbeit, jugendkulturelle Angebote - besonders im Bereich Hip-Hop, kreative sowie sportliche Angebote und Projekte zum Thema "neue Medien", Beratung zu Berufsorientierung, Familie, Schule, Krisensituationen und aufsuchende Jugendarbeit. Darüber hinaus existieren viele Kooperationen mit Schulen, Initiativen und Vereinen.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n


Einrichtungsleiter_in (w/m/d) Jugend- und Kulturzentrum (JuKuZ) Höchst

Vollzeit, Teilzeit

EGr. S 15 TVöD


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung der Einrichtung
  • Verantwortung für die Umsetzung der pädagogischen Konzeption und deren Weiterentwicklung
  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeitenden
  • Begleiten und Steuern des Teamprozesses
  • Erstellen von Beurteilungen und Zeugnissen
  • Führen von Zielvereinbarungsgesprächen im Rahmen der Leistungsorientierten Bezahlung und Führen von Mitarbeiter_innen-Gesprächen
  • Qualitätssicherung fachlicher Standards, Evaluation und Steuerung der Angebote
  • Durchführung von team- und aufgabenbezogenen Besprechungen
  • Mitarbeit in internen und externen Arbeitskreisen sowie Teilnahme an Dienstbesprechungen, Konzepttagen und Jahrestagungen des Geschäftsbereiches
  • Überwachung und Controlling des Einrichtungsbudgets
  • Erstellung von Berichten und Anträgen
  • selbstständige pädagogische Arbeit mit den unterschiedlichen Zielgruppen auf der Grundlage der geltenden Qualitätskriterien für die offene Jugendarbeit und der Leitlinien
  • Vertretung der Einrichtung in der Öffentlichkeit
  • Kooperation und aktive Vernetzungsarbeit mit den sozialen Akteuren im Stadtteil und in Schulen


Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • Supervision

Voraussetzungen

Sie bringen mit:

  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter_in oder Sozialpädagogin_Sozialpädagoge
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Fähigkeit zum Führen von Mitarbeitenden und Leiten eines Teams
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • hohes Maß an Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • hohe Lernbereitschaft, Eigeninitiative und Stresstoleranz
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und planerisch-strategischen Denken
  • gute methodische Kompetenzen und Erfahrung in der Stadtteilarbeit sind wünschenswert
  • umfassende Kenntnisse im Fachfeld der Jugendarbeit sowie in den gesetzlichen Grundlagen und Strukturen der Jugendhilfe
  • Bereitschaft zur Abend- und Wochenendarbeit
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen


Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.


Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.


Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.


Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerber_innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Karlowski, Tel. (069) 212-41380.


Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 04.12.2020.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Leitung einer Bildungseinrichtung
Arbeitsort Bleichstraße 10, 60313 Frankfurt am Main

Arbeitgeber

Stadt Frankfurt am Main

Kontakt für Bewerbung

Frau Silke Weiß
Personal- und Organisationsamt

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadt Frankfurt am Main
Einrichtungsleiter_in (w/m/d) Jugend- und Kulturzentrum (JuKuZ) Höchst