Einrichtungsleiter_in (w/m/d) Medien-Studio-Bornheim in Frankfurt am Main

Stellenbeschreibung

Die Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main ist ein Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main. Über 300 Fachkräfte unterstützen mit unseren vielfältigen Angeboten in 34 Einrichtungen die Entwicklung von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien zu einem selbstständigen, verantwortungsbewussten Handeln und ermöglichen ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Frankfurt.


Das Medien-Studio-Bornheim ist eine offene Einrichtung für Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren mit dem Schwerpunkt "Medien". Partizipative, inklusive und sozialraumorientierte Ansätze sind für uns selbstverständlich. Wir greifen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen auf und geben ihnen ein Forum. Kooperationen mit anderen Einrichtungen und Trägern, Orientierung an den Bedarfen der Zielgruppe und die Einbeziehung fachlicher Standards sind Grundlagen zur Entwicklung der Angebote.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n


Einrichtungsleiter_in (w/m/d) Medien-Studio-Bornheim

Vollzeit, Teilzeit

EGr. S 15 TVöD


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung der Einrichtung mit der Ausübung der Dienst- und Fachaufsicht
  • Verantwortung für die Umsetzung der medienpädagogischen Konzeption, deren Weiterentwicklung, Profilschärfung und Schwerpunktsetzung
  • Leitung des betriebsinternen Arbeitskreises "Medien"
  • Qualitätssicherung fachlicher Standards der OKJA und medienpädagogischer Angebote
  • Überwachung und Controlling des Einrichtungsbudgets; Evaluation der Angebote
  • Erstellen von Berichten; selbstständige pädagogische Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen auf der Grundlage der geltenden Qualitätskriterien für die offene Kinder- und Jugendarbeit und den Leitlinien
  • Vertretung der Einrichtung in der Öffentlichkeit
  • Kooperation und aktive Vernetzungsarbeit mit Jugendhilfeeinrichtungen und Schulen im gesamten Stadtgebiet
  • Durchführung von Teamsitzungen, Konzepttagen, Teilnahme an Dienstbesprechungen, Jahrestagung und internen Fachtagen


Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet

Voraussetzungen

Sie bringen mit:

  • staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin_Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiter_in, Master of Arts Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung, Master of Arts Soziale Arbeit/Sozialpädagogik/Erziehungswissenschaften ohne staatliche Anerkennung, sofern auch der Abschluss Bachelor of Arts Sozialpädagogik vorliegt, Diplom-Pädagogik oder Erziehungswissenschaften (Schwerpunkt Sozialarbeit/Sozialpädagogik)
  • nachweisliche medienpädagogische Qualifikation ist erwünscht
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Medienpädagogik sowie die Bereitschaft zur Weiterqualifizierung in diesem Bereich
  • Kenntnisse und die Fähigkeit zur Führung von Mitarbeiter_innen sowie zur Leitung von Projektgruppen
  • nachgewiesene Qualifikationen im Bereich Führung sind wünschenswert
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Fachfeld der Jugendarbeit, in den gesetzlichen Grundlagen und Strukturen der Jugendhilfe sowie der konzeptionellen Weiterentwicklung
  • Fähigkeit zur wertschätzenden Kommunikation, hohe Kooperationsbereitschaft und Eigenverantwortlichkeit
  • Fähigkeit zum lösungsorientieren Handeln und Entscheiden
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden und an Wochenenden
  • Fahrerlaubnis Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen eines Dienstfahrzeuges
  • sicheres und verbindliches Auftreten
  • interkulturelle Kompetenz


Weitere Infos:

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung ebenfalls einen Nachweis über eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B bei.


Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerber_innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.


Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Karlowski, Tel. (069) 212-41380.


Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.01.2021.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Bildung, Erziehung, Soziale Berufe / Erziehung, Sozialpädagogik
Arbeitsort Bleichstraße 10, 60313 Frankfurt am Main

Arbeitgeber

Stadt Frankfurt am Main

Kontakt für Bewerbung

Frau Karlowski

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadt Frankfurt am Main
Einrichtungsleiter_in (w/m/d) Medien-Studio-Bornheim