Mitarbeiter*in im Psychologischen Dienst (m/w/d)

Dieburg
Gehaltsinformation: TV-H E 13

Das Land Hessen ist der größte Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes in Hessen. Wir bieten mehr als Arbeit. Wir sind eine bürgernahe und wirtschaftlich arbeitende Verwaltung.

Dabei sind wir uns unserer besonderen gesellschaftlichen und sozialpolitischen Verantwortung bewusst. Wir setzen uns für eine durch Fairness und Wertschätzung geprägte Organisationskultur ein. Wir bekennen uns zur interkulturellen Öffnung der Verwaltung. Wir schätzen Vielfalt und möchten Rahmenbedingungen für die vielfältigen Eigenschaften unserer Beschäftigten schaffen – einerseits zum Vorteil der beschäftigten Person, aber auch zum Vorteil der gesamten Landesverwaltung und damit der hessischen Bürger*innen.

Wir wollen, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt immer mehr in unserem Personal, unseren Dienstleistungen und Strukturen widerspiegelt. Dazu haben wir uns mit dem Beitritt des Landes zur Charta der Vielfalt im Jahre 2011 verpflichtet.

Die JVA Dieburg ist zuständig für die Vollstreckung von Strafhaft und Ersatzfreiheitsstrafen im geschlossenen Vollzug an männlichen erwachsenen Gefangenen sowie im offenen Vollzug an männlichen erwachsenen Strafgefangenen.

Ihre Aufgaben

Ihr Tätigkeitsgebiet umfasst folgende Aufgaben:

  • Psychologische Stellungnahmen und kriminalprognostische Fachbeiträge im Rahmen der Vollzugsplanung, beispielsweise zu Fragen hinsichtlich der Lockerungseignung, vorzeitiger Entlassung und Behandlungsindikation

  • Krisenintervention bei akuten seelischen Belastungen und Suizidalität

  • Entlastungsgespräche sowie Psychoedukation und Beratung zu psychischen Störungsbildern und bei konkreten Fragestellungen

  • Tataufarbeitung

  • Durchführen oder Konzipieren von Gruppenangeboten für Gefangene (z.B. Achtsamkeitstraining)

  • Als Ansprechpartner*in für Kolleg*innen zur Verfügung stehen, etwa bei Problemen, die bei der Arbeit entstehen können, aber auch bei privaten Angelegenheiten

  • Durchführen interner Fortbildungen (z.B. zur Suizidprophylaxe)

Unsere Anforderungen

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes staatlich anerkanntes Hochschulstudium (Diplom oder Master) im Fach Psychologie. Vollzugserfahrung oder eine für den Dienst in Justizvollzugsanstalten inhaltlich passende Ausrichtung im Studium (z.B. in Richtung Kriminologie, forensischer und/oder klinischer Psychologie) sind von Vorteil.

Wir erwarten Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, ein sicheres Auftreten, interkulturelle Kompetenz und die Fähigkeit sich durchzusetzen. Entscheidungskompetenz, Konfliktfähigkeit sowie ein gutes Nähe-Distanz-Verständnis sind essenziell. Sie sollten zudem in der Lage sein, gut organisiert und selbstständig zu arbeiten. Eine schnelle Auffassungsgabe und geistige Beweglichkeit sowie mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit werden vorausgesetzt.

Die Bereitschaft kollegial im interdisziplinären Team zu arbeiten, zur Fort- und Weiterbildung sowie zur Arbeit unter den besonderen Bedingungen einer Justizvollzugsanstalt rundet ihr Profil ab.

Unsere Angebote

Die Einstellung im Beschäftigungsverhältnis erfolgt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren in Teilzeit mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 20 Std./Woche mit Aussicht auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Zusätzlich zum Entgelt nach dem TV-H E 13 wird eine Vollzugszulage in Höhe von 131,20 € gezahlt. In der JVA Dieburg wird besonderer Wert auf Familienfreundlichkeit gelegt. So erhalten Beschäftigte mit Kindern eine monatliche Kinderzulage in Höhe von 100 Euro, die sich ab dem dritten und jedem weiteren Kind um 53,05 Euro erhöht.

Für die kostenlose Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), beruflich wie auch privat, wird ein LandesTicket Hessen zur Verfügung gestellt, das zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Nutzung des Nah- und Regionalverkehrs in ganz Hessen berechtigt. Es gelten die üblichen Mitnahmeregelungen. So ermöglicht das LandesTicket auch von montags bis freitags ab 19:00 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen ganztags die kostenfreie Mitnahme eines Erwachsenen und aller zum Haushalt gehörenden Kinder bis 14 Jahre.

Allgemeine Hinweise

Der hessische Justizvollzug fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb im Rahmen der rechtlichen Vorgaben für die ausgeschriebene Stelle Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung.

 

Referenzcode: 50195821_0002

Bewerbungsschluss: 26.08.2022

Mehr zum Job

Gehaltsinformation TV-H E 13
Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Keywords Psychologe (m/w/d)
Arbeitsort Altstadt 25, 64807 Dieburg

Arbeitgeber

Justizvollzugsanstalt Dieburg

Kontakt für Bewerbung

Frau Kim-Andrea Griemsmann

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits