Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter SGG (Widerspruchsstelle) (m/w/d) in Offenbach am Main

Stellenbeschreibung

Für den Eigenbetrieb MainArbeit. Kommunales Jobcenter Offenbach suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum nächstmöglichen Termin befristet bis 31.07.2020 eine/einen

 

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter SGG (Widerspruchsstelle) (m/w/d)

TVöD 10

 

Das kommunale Jobcenter MainArbeit betreut alle Leistungsberechtigten nach dem Sozialgesetzbuch II im Gebiet der Stadt Offenbach am Main. Es handelt sich um rund 7.500 Bedarfsgemeinschaften mit rund 16.300 Personen. Das Jobcenter ist ein Eigenbetrieb der Stadt, hat 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erledigt eigenständig alle Aufgaben des Sozialgesetzbuchs II. Ergebnisorientierung, Kund(inn)enorientierung, Mitarbeiter(innen)orientierung, flexibles Handeln und gute Vernetzung mit Arbeitgebern, Behörden und Trägern sind Grundsätze unserer Arbeit.


Ihr Aufgabengebiet

  • Durchführung von Widerspruchsverfahren;
  • Bearbeitung von Klageverfahren und Verfahren im einstweiligen Rechtsschutz, einschließlich Vertretung vor dem Sozial- und Landessozialgericht;
  • Bearbeitung von Grundsatzfragen der Anwendung des SGB II;
  • Mitwirkung bei internen Abstimmungen zur Verbesserung der Bearbeitungsqualität in rechtlicher Hinsicht.


Wir bieten

  • Eine herausfordernde, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit;
  • Einarbeitung und Schulung durch fachlich erfahrene Kolleginnen und Kollegen;
  • Ein engagiertes und motiviertes Team;
  • Teilnahme an Fortbildungs- und Qualifizierungsangeboten;
  • Flexible Arbeitszeit;
  • Ein sehr günstiges Jobticket für das gesamte RMV-Tarifgebiet;
  • Einen verkehrsgünstig gelegenen Arbeitsplatz.

Voraussetzungen

  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung oder Bachelor of Arts Public Administration;
  • Mehrjährige Berufserfahrung;
  • Umfassende Kenntnisse des SGB II und angrenzender Rechtsgebiete sowie im Verfahrens- und Prozessrecht;
  • Eigeninitiative, Belastbarkeit, Fähigkeit zur eigenständigen Problemlösung, sicheres Auftreten;
  • Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit;
  • Team- und Konfliktfähigkeit;
  • Bereitschaft zur laufenden Weiterqualifizierung.



Die Stelle ist als Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden vorgesehen.

 

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund würden wir uns u. a. in diesem Zusammenhang sehr freuen.

 

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über eine aussagekräftige Bewerbung über das Portal oder senden Sie die üblichen Unterlagen bis 31.05.2019 an:

 

Magistrat der Stadt Offenbach am Main

Personalamt   -Kennziffer 121-

63061 Offenbach

 

Wenn Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Anschrift versehenen Umschlag bei. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen nach sechs Monaten vernichtet.

 

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort MainArbeit Kommunales Jobcenter, Berliner Str. 190, 63067 Offenbach am Main

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Offenbach

Kontakt für Bewerbung

Frau Müller
MainArbeit Kommunales Jobcenter, Berliner Str. 190, 63067 Offenbach am Main Telefon: 069 8065 8259

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadtverwaltung Offenbach
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.