Sachgebietsleiter_in (w/m/d) Betriebssteuerung Grünflächenmanagement in Frankfurt am Main

Die Stadt von morgen wächst aus frischen Ideen und gemeinsamer Leidenschaft. Darum suchen wir Sie als Sachgebietsleiter_in (w/m/d) Betriebssteuerung Grünflächenmanagement für unser Stadt-Up Frankfurt!

Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und machen Ihre Liebe zur Natur zur Grundlage für urbane Lebensqualität!


Frankfurt am Main ist eine stark wachsende, multikulturelle Metropole und mit rund 750.000 Einwohner_innen urbanes Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Die dynamische Entwicklung sowie der Klimawandel stellen vielfältige Anforderungen an die Stadtverwaltung. Die nachhaltige Planung, Sicherung und Bewirtschaftung der öffentlichen Grünanlagen, des Stadtwaldes und der Friedhöfe in all deren Spektren gehören dabei zu den Aufgaben des Grünflächenamtes. Mit seinen 740 Mitarbeiter_innen in sieben Fachabteilungen, die den unterschiedlichsten Berufsgruppen angehören, ist das Grünflächenamt eine interessante und facettenreiche Einheit. Wir suchen Fachleute, die diesen Herausforderungen dynamisch und flexibel begegnen möchten. Mit ihnen wollen wir unsere Stadt auch weiterhin grün und lebenswert gestalten.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n


Sachgebietsleiter_in (w/m/d) Betriebssteuerung Grünflächenmanagement

Vollzeit, TeilzeitEGr. 12 TVöD


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung des Sachgebietes Grünflächeninformation des Grünflächenamtes mit 8 Mitarbeitenden, Vertretung der Abteilungsleitung
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Anleitung und Führung von Mitarbeitenden auf Basis der städtischen Führungsleitlinien
  • Projektleitung zur Einführung neuer Module im Betriebssteuerungssystems (Pit-Kommunal) des Grünflächenamtes sowie Weiterentwicklung der vorhandenen Software
  • Funktion als Schnittstelle zwischen d. beauftragten Softwaredienstleister_in, Projektbeteiligten und Endanwender_innen im Rahmen der Implementierung und Weiterentwicklung des Betriebssteuerungssystem (Pit-Kommunal)
  • Verantwortlichkeit für die Erreichung der gesteckten Ziele sowie für die Einhaltung der zeitlichen und finanziellen Vorgaben der Projekte und in diesem Zusammenhang die Koordinierung von Terminen, Veranstaltung und Moderation von Workshops, Strukturierung von Teilprojekten sowie die gemeinsame Lösungsfindung mit den projektbeteiligten Mitarbeiter_innen
  • Beratung weiterer amtsinterner Stellen zum Themenbereich Betriebssteuerung und Aufzeigen von möglichen EDV-gestützten Lösungswegen für herangetragene Fragestellungen

Voraussetzungen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom/Master) Fachrichtung Umweltmanagement, Landschaftsarchitektur/Landschaftspflege, Geographie, IT, Betriebswirtschaft oder vergleichbare Fachrichtungen bzw. abgeschlossene, einschlägige Ausbildung bevorzugt als Geodät_in, Fachinformatiker_in oder Datenverarbeitungskauffrau_Datenverarbeitungskaufmann oder staatlich geprüfte_r oder staatlich anerkannte_r Betriebswirt_in, jeweils mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung im IT-Projektmanagement
  • nachgewiesene Fähigkeit und Erfahrung zur Anleitung und Führung von Mitarbeiter_innen (mehrjährige Führungsverantwortung)
  • nachgewiesene mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Grundverständnis für die weiteren Themenfelder der Abteilung: Baummanagement sowie Kleingarten-(Kleintierzucht)wesen
  • Bereitschaft sich in fachfremde Aufgabenbereiche einzuarbeiten
  • hohe Methodenkompetenz im Projektmanagement sowie hohes Maß an konzeptionellem und systematischem Vorgehen
  • kommunikatives, verbindliches und sicheres Auftreten
  • Bereitschaft zur Teamarbeit, besonderes Geschick zur Entwicklung von Lösungen für komplexe Fragestellungen im Team
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und ganzheitlichen Denken und Handeln sowie selbstständigen Arbeiten
  • idealerweise Erfahrungen im Bereich des Geschäftsprozessmanagements sowie der Moderation von Projektverfahren/Beteiligungsverfahren sowie Kenntnisse in der Fachanwendung Pit-Kommunal sowie im Bereich geographischer Informationssysteme und Datenbanken
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz


Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle im Rahmen unserer Gleitzeitregelungen
  • ein dynamisches, modernes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten sowie ein kollegiales Arbeitsumfeld bei einer sicheren und sozialen Arbeitgeberin


Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.


Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.


Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Westphal, Tel. (069) 212-30331.


Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 06.08.2021.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Adam-Riese-Straße 25, 60327 Frankfurt am Main

Arbeitgeber

Stadt Frankfurt am Main

Kontakt für Bewerbung

Herr Westphal

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadt Frankfurt am Main